Vivi Vassileva Quartett

DRUMATURGIA

Drumming without limits - East meets West, Pop meets traditional music

 

Rund um die Percussionisten von Drumaturgia haben sich hochkarätige internationale Musiker zusammengeschlossen, die gemeinsam völlig neue Wege beschreiten, fernab jeder Genregrenze. Ein klassischer Geiger, Klavier, Keyboards, japanische Taikos, Percussion, Loops, Drums und Bass.

 

Fusion Jazz verschmilzt mit Hiphop, Breakbeat, Latin, fernöstlichen Klängen und Polyrhythmik. Japanische Trommelkunst entzündet sich mit Mozart und Paganini zu einem modernen Feuerwerk. Jedes Konzert der Gruppe ist eine Uraufführung – die Künstler sind in der Lage, spontan Musik aus all diesen Zutaten zu kreieren, die sie selbst noch nicht kennen, und die Zuhörer auf eine virtuose Reise durch alle Facetten der Musikgeschichte mitzunehmen. Ohne Kitsch, ohne klanglichen Zierrat, mit dem nötigen Gefühl und Respekt für das Detail.

 

Weitab des Mainstreams und Modeerscheinungen verwischen die Musiker die Grenzen der Sinne: optische und akustische Faszination gehen nahtlos ineinander über. Drumaturgia & friends gehen noch bislang völlig unbetretene musikalische Wege.

 

Mehr Informationen über DRUMATURGIA finden Sie auf www.drumaturgia.de

Ensemble Clazzic

Ensemble Clazzic: vier Musiker mit dem Mut, Grenzen zu überschreiten. Ein Quartett, das den Spagat zwischen Barockmusik und Jazz wagt, sich der Crossover-Idee verschrieben hat, das sein Publikum mit Bach verzaubert und mit größter Leidenschaft seine extravaganten Programm dem Publikum präsentiert. Dieses Crossover-Ensemble besteht aus klassischen Jazzmusikern, jazzenden Klassikern und klassischen Musikern.

 

Das Ensemble Clazzic wurde 2009 von der Flötistin Martina Silvester un der Pianistin Susanna Klovsky gegründet. 2016 kam der Bassist Alex Bayer ins Ensemble und 2018 der Schlagzeuger Thomas Sporrer.  

Zu hören ist das Ensemble sowohl bei renommierten Festivals, in klassischen Konzertsälen wie in Jazzclubs. Die Musiker arbeiten mit namhaften Komponisten wie Uri Brener, Ezequiel Mantega u.v.m. zusammen und lassen sich Werke komponieren und arrangieren. 

 

Mehr Informationen über Ensemble Clazzic finden Sie auf www.clazzic.org

 

 

 

Maggie Jane

Maggie Jane unfiltered ... zusammen mit Martin Kursawe (Gitarre) und Viktor Makhnovich (Piano) ist die Idee entstanden, Maggies eigenen Titeln und einigen Covers ein einfaches akustisches Gewand zu geben und damit viel Raum für jedes Instrument und Maggies Stimme zu schaffen. Daraus hat sich ein feines Konzertprogramm entwickelt, das das Trio die letzten zwei Jahre immer wieder live aufgeführt hat und jetzt auch zum Teil mit ganzer Band auf Tonträger gebannt hat. 

Der warme Soul Maggies Stimme, eingebettet im Singer/Songwriter Pop und Smooth Jazz mit leichten Country-Einflüssen, geht unter die Haut! Melancholie trifft auf Lebensfreude, Sehnsucht auf Zufriedenheit, Leichtigkeit auf Tiefe. 

Mit Covers unter anderem von Sting, Duffy, James Bay, Amanda Marshall und einigen ihrer eigenen Songs ist ein akustisches Album entstanden, das den Hörer mitnimmt auf weites Land, auf eine Reise, bei der er sich fallen lassen kann. 

 

Mehr Informationen über Maggie Jane finden Sie auf www.maggie-jane.com und bei Itunes